Happy Welt

Wir haben uns verpflichtet, den Wandel hin zu einer nachhaltigeren Industrie zu vollziehen, aber als unser Kunde spielen Sie eine wichtige Rolle, um den tatsächlichen Wandel auch zu ermöglichen. Mit Ihren alltäglichen Entscheidungen können Sie eine große Wirkung erzielen. Je nachdem, was Sie kaufen und wie Sie Ihre Modeartikel behandeln. Wir hoffen, Sie jeden Tag dabei zu unterstützen und anzuregen, das Beste für die Welt und für sich selbst zu tun.

Diese Tipps helfen Ihnen, die nachhaltigsten Entscheidungen zu treffen, die Lebensdauer jedes einzelnen Modeartikels zu verlängern und Ihre Umweltauswirkungen zu minimieren.

1. Wählen Sie verantwortungsbewusste Marken

Mit Ihrer Entscheidung können Sie für die Marken und Unternehmen stimmen, die sie unterstützen. Deshalb ist der Kauf schöner Artikel, die mit Sorgfalt für Mensch, Tier und Umwelt hergestellt werden, die beste Wahl. Informieren Sie sich bei Marken über ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten. Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen mehr über unsere Pläne und Aktivitäten erzählen dürfen!

2. Intelligent einkaufen

Denken Sie zweimal nach, bevor Sie etwas kaufen. Geben Sie nur Geld für Modeartikel aus, mit denen Sie sich wohlfühlen und die Ihnen wirklich gut passen. Entscheiden Sie sich für Qualität statt Quantität. Hochwertige Mode und langlebiges Design sind wesentliche Merkmale einer nachhaltigen Garderobe. Wenn Ihre Kinder aus ihrer Kleidung herausgewachsen sind, geben Sie sie mit Liebe weiter, um die Lebensdauer dieser hochwertigen Artikel zu verlängern.

3. Überdenken Sie Ihre Waschgewohnheiten

Waschen Sie so wenig wie möglich und so kalt wie möglich. Versuchen Sie, auf das Bügeln zu verzichten, verwenden Sie nachhaltiges Waschmittel und legen Sie Ihre frische Kleidung beim Duschen ins Bad. So können Sie sich den Gang zur Reinigung sparen. Die Nachbereitung unserer Kleidung hat mehr Auswirkungen auf die Umwelt als die Produktion und der Vertrieb zusammen: Es lohnt sich also wirklich, darüber nachzudenken.

4. Werden Sie zum „Öko“

Alle Arten von Fasern geben in der Waschmaschine Mikrofasern ab. Das Problem ist, dass die Mikrofasern in synthetischen Stoffen nicht organisch abbaubar sind. Diese Mikrofasern werden aus Plastik hergestellt und landen in unserem Wasser und in den Ozeanen. Sie wandern durch die natürliche Umgebung und landen wieder in unserer Nahrungskette. Auf lange Sicht sind organische Materialien viel besser für unsere Umwelt und alle Lebewesen auf unserem Planeten.

5. Flicken & Weitertragen

Schenken Sie Ihrer Kleidung ein zweites Leben, indem Sie Flecken und Löcher mit Stoff oder Flicken überdecken. Wenn es Zeit ist, sich von Ihren Sachen zu verabschieden: Recyceln, verkaufen oder geben Sie Ihre Kleidung an andere Mütter weiter. Freunde, Bekannte oder Organisationen werden sie liebend gerne annehmen. Die Noppies Buy & Sell-Plattform kann Ihnen helfen, ein neues Zuhause für Ihre Artikel zu finden! So können wir die Müllberge reduzieren und gemeinsam eine glücklichere Welt schaffen.